Battlestar Galactica Browsergame

Die große Fangemeinde des Science-Fiction-Klassikers Battlestar Galactica bekommt nun die Chance geboten, die Saga als Browsergame zu erleben. Die Programmierer des Hamburger Unternehmens Bigpoint haben sich daran gewagt, den Stoff in ein neues kostenloses Browsergame umzusetzen. Was Gameplay und Grafik betrifft, ist ihnen das überzeugend gelungen.

Gameplay
Grundlage des Browsergames Battlestar Galactica ist das Setting der bekannten Serie aus den 1970er Jahren und des Kinofilms von 2003. Zwischen den Menschen und den Zylonen herrscht Krieg. Das Maschinenvolk der Zylonen haben die Menschheit schon fast ausgelöscht. Lediglich um die Raumstation Galactica formiert sich der letzte Widerstand. Das Browsergame Battlestar Galactica setzt in einer Schlacht zwischen Menschen und Zylonen ein. Beide werden durch einen missglückten Hypersprung ans Ende der Galaxie verschlagen. Der Spieler kann sich zu Beginn für eine der beiden Seiten entscheiden. In jedem Fall ist der Einstieg actiongeladen und viel versprechend. Zugleich hat man die Gelegenheit, sich mit der Steuerung der Raumschiffe vertraut zu machen. Die Steuerung ist anspruchsvoll aber machbar. Sie kann per Tastatur, Maus oder einer Kombination von beiden ausgeführt werden. Man bewegt sich frei im 3-D-Raum. Während der Spieler die Waffensysteme wählt, die Geschwindigkeit regelt und die Richtung vorgibt, funktioniert das Schießen automatisch. Man muss lediglich die Gegner im Schussfeld halten. Das ist aber einfacher gesagt als getan. Die Raumschiffe des Gegners sind schnell, wendig und verfügen über eine ähnliche Feuerkraft wie man selbst. Die Gegnerintelligenz ist gut programmiert und steigert sich von Level zu Level. Ausweichen und Manövrieren will gelernt sein. Die technische Umsetzung ist gelungen. Grafik und 3-D-Engine sind für ein Browsergame extrem gut.

Grafik und Sound
Die Grafik von Battlestar Glactica ist hochwertig und detailliert. Komplexe Schiffsmodelle, Asteroidenfelder, riesige Weltraumfrachter, verschiedene Typen von Kampffliegern und spektakuläre Explosionen. Zudem sorgen starke Lichteffekte für eine gelungene Weltraumatmosphäre. Man bewegt sich bei Battlestar Galactica frei im 3-D-Universum und kann eine schier endlos scheinende Spielzone nutzen. Um die gute Grafik genießen zu können benötigt man allerdings einen leistungsstarken Rechner und eine schnelle DSL-Verbindung. Ansonsten wird die Steuerung ruckelig und das Gameplay leidet. Zum Glück lassen sich die Grafikeinstellungen herunterschrauben, so dass das Game spielbar bleibt. Wirklich gut ist es allerdings nur bei guten Hardware- und Internetvoraussetzungen. Ein kleiner Minuspunkt ist außerdem die eher schlichte Grafik im Innenbereich der Raumschiffe. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf den Kampfhandlungen. Noch besser als die Grafik ist bei Battlestar Galactica der Sound. Die Geräuschkulisse sorgt für ein besonders authentisches Feeling.

Handlung
Battlestar Galactica ist mehr als ein einfacher 3-D-Shooter. Die spannende Story wird dauernd weiter geführt und beschränkt sich nicht nur auf den Krieg zwischen Menschen und Zylonen. Ein großes Plus ist der dynamische Verlauf der Missionen. Ob Aufklärung, Geleitschutz, Rohstoffe sichern oder Feinde jagen, häufig treten auch unerwartete Ereignisse ein und verändern den Ablauf der Missionen. Auch strategisches Denken ist bei Battlestar Galactica wichtig. Man muss sich Rohstoffe sichern, um Waffen und Munition finanzieren zu können. Außerdem gilt es für jede Mission das passende Schiff auszusuchen und auszustatten. Bei den Schiffen gibt es umfangreiche Upgrademöglichkeiten, auch ohne die Inanspruchnahme von Premium-Features. Die tolle Weltraumatmosphäre und das gute Gameplay sorgen dafür, dass der Spielspaß lange erhalten bleibt.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera